Protokoll zur Gemeindeversammlung am 26.09.2021

Protokoll zur Gemeindeversammlung am 26.09.2021

  • Begrüßung durch KGR-Vorsitzender Gerold Jäger
  • Dankesworte an Herr Beier-Spiegler, er hatte coronabedingt den Gemeindevorsitz kommissarisch übernommen.

Herr Beier-Spiegler trat nun die Wahl zum Gemeindevorsitzenden an und wurde einstimmig gewählt. Herr Beier-Spiegler nahm die Wahl an.

  • Als Stellvertreterin wurde Frau Antje Noack vorgeschlagen. Auch Sie trat zur Wahl an, wurde einstimmig gewählt. Und nahm die Wahl an.
  • Alternative Bewerber*Innen gab es keine.
  • Begrüßung und Einführung in die Gemeindeversammlung durch Herrn Beier-Spiegler

Bericht Pfarrer Michael Hannemann

Er hält sehr gerne Gottesdienste im neu gestalteten Kirchenraum. Die Renovierung ist gelungen und es spiegelt eine Vielfalt der Spiritualität.

Er lobte die gute und starke Form der Jugendarbeit.

Dankesworte auch an die Sekretärin und den Hausmeister.

Seine Arbeitsschwerpunkte in der Gemeinde liegen in der Seelsorge, Seniorenarbeit, Krankenhaus, Altenheimen, Diakonie und der Berufs-Ethik in der Polizeischule.

Im Sommer gab es ein Zusammentreffen der Polizeileitungsgremien hier in unseren Kirchen- und Gemeinderäumen. Dies war ein gelungenes und wichtiges Treffen.

Vorschau: Gerne möchte er Angebote für Erwachsene anbieten. Gerade für Menschen, die kurz vor dem Renteneintritt stehen z.B. Gemeinsames Wochenende

Bericht Pfarrerin Britta Hannemann:

Bei Ihrem Start September letzten Jahres war alles noch möglich, Gottesdienste durften noch in Präsenz gefeiert werden. Der Kirchengemeinderat konnte sich vor dem erneuten Lockdown 2mal in Präsenz treffen.

Die Gemeindearbeit und Schularbeit unter der Corona Pandemie kostet sehr viel Kraft.

Es erfordere auch jetzt noch ein hohes Maß an Flexibilität, denn die Vorschriften können sich kurzfristig ändern. Man wusste nie welche Regeln gelten morgen, nächste Woche etc. Dies ist bis jetzt so und mache ein Planen für einen längeren Zeitraum schwierig.

Schnell reagiert man und bot Videogottesdienste an. Nicht einfach nur Livestreams, nein man traf sich mit den Orgelspielern, den Liturgen um einzelne Videosequenzen aufzuzeichnen. Im Anschluss schnitt man alles zusammen. Dies alles bedeutet 4-5mal so viel Aufwand, als ein Präsenzgottesdienst.

Das Thema Schaukasten ist bekannt, man versuche regelmäßig zu aktualisieren. Was in den letzten Monaten schwierig war, voraus zu planen, wurde schon erwähnt.

Gerne können sich Personen melden, die freiwillig und ehrenamtlich daran mitwirken möchten.

Auch die Impfgegnerwerbung in unseren Schaukästen war uns bekannt. Man hat versucht, dies zu unterbinden. Immer wieder lagen Prospekte drin. Anfangs ganz vorne sichtbar, später wurden diese in die Gemeindebriefe eingelegt.

Eine polizeiliche Anzeige ist schwierig, da wir keinen Hinweis auf die verantwortlichen Personen haben.

Familienarbeit: Schwieriges Klientel, da viele Familien noch nicht ausreichend geimpft sind.

Bibel-Geocaches wurden gut angenommen.

Die Kinderbibelwoche mit der KG Ihringen war gut und wir nächstes Jahr wieder stattfinden.

Der Religionsunterricht (6 Stunden pro Woche) lief auch im Homeschooling weiter.

Taufen wurden 1 ½ Jahre aufgeschoben, diese werden nun sukzessive abgearbeitet, teils nicht immer konfliktfrei (Familien möchten mit 80 Personen feiern, in Coronazeiten nicht machbar)

Hannemanns haben sich als Familie gut eingelebt.

Bericht Diakon Oliver Münch

Beim Lockdown im März 2020 hatte man innerhalb 3 Tagen das Streamen der Gottesdienste auf die Beine gestellt. Die andauernde Pandemie erforderte und erfordert sehr viel Kraft, Nerven und Zeit.

Dankbar Herrn Maik Bock, als ehrenamtlichen Helfer bei den Streamings an der Seite zu wissen.

15 Wochen Livestreamings, bis jetzt waren es 12tausend Aufrufe

Jede Woche eine Predigt to go

Konfikurs 2019/20: Konnte glücklicherweise zum größten Teil in präsenz stattfinden auch 2 Freizeiten konnten durchgeführt werden. Der letzte Konfitag musste dann in digitaler Form stattfinden.

Ende Juli 2020 konnten einige Konfis mit 2 Elternteilen Konfirmation feiern.

Die restlichen schoben ihr Konfi auf 2021 auf.

Jugendfreizeit 2020 war gut und wichtig, viele konnten ein paar Tage unbeschwert genießen.

Konfikurs 2020/21 ist mit Präsenz gestartet, ab November nur noch in digitaler Form.

Denn noch konnten zwei tolle Konfirmationen auf dem Festspielgelände gefeiert werden.

DANKE an die Festspieler die ihr Gelände zur Verfügung stellten.

Jugendkreis, Bandproben liefen nur noch in digitaler Form weiter. Man versuchte somit den Kontakt zu den Jugendlichen zu halten.

2 gut besuchte Samuel Harfst-Konzerte.

Zwischenruf von Pfr.i.R. Claus Noack: Er bedankte sich für die Videogottesdienste und auch die digitalen Abendmahle.

Bericht Peter Petznick (Kindergarten-Beauftragter):

Die Arbeit mit Kindern im Kindergartenalltag unter Coronapandemie ist sehr fordernd (besonders die Hygieneregeln)

Derzeit finden Umbauarbeiten im Außengelände statt.

2016- bis jetzt nimmt der Kindergarten an den Sprachkitas teil. Kürzlich wurde dieser für seine erfolgreiche Arbeit zertifiziert und geehrt.

Der Naturkindergarten steht kurz vor der Inbetriebnahme.

Bericht KGR-Vorsitzenden Gerold Jäger:

Verwies auf die bereits erwähnten Berichte von den Hauptamtlichen.

Diese sich mit seinen Aufzeichnungen decken.

Einwand Herr Konzen:

Ihm liege sehr viel daran, wie sich unsere Gemeinde in der Öffentlichkeit wiedergibt bzw. wahrgenommen wird.

Vor etwa 5 Jahren gab es einen ökum. Gesprächskreis, der auch die politische Gemeinde beinhaltete.

Er bittet darum den Schaukasten regelm. zu aktualisieren.

Gottesdienste im Freien zu feiern und zu bewerben (Wohnmobilstellplatz)

KGR-Sitzungen, die Tagesordnungspunkte und Berichte zu veröffentlichen.

 

-Ende der Versammlung-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Pfarramt

Zeppelinstr. 7
79206 Breisach
info@ev-kirche-breisach.de

Pfarramtsbüro Frau Holst
Sprechzeiten:
Di - Fr 9:30 - 11:00 Uhr
Mi 15:30 - 17:00 Uhr
Tel. 07667 384

Pfarrerehepaar Hannemann
nach Absprache:
Tel. 07667 384

Gemeindediakon Herr Münch
nach Absprache:
Tel. 07667 912257

Nachbarschaftshilfe Frau Bucher
Sprechzeiten:
Mi 14:00 - 15:00 Uhr
Tel. 07667 8699

Nächste Termine

Konfi-Samstag
11.12.21 | 10:00 - 15:30 Uhr

im Gemeindehaus!

Ansprechpartner Diakon Oliver Münch

Video-Gottesdienst zum 3. Advent
12.12.21 | 10:00 - 11:00 Uhr

mit Pfarrer Hannemann und dem Oberlin Kindergarten

Orgel: Frau Frei-Mehnert

 

KGR-Sitzung (geschlossene Sitzung)
14.12.21 | 20:00 Uhr

Sitzung des Kirchengemeinderates

Präsenz-Gottesdienst zum 4. Advent
19.12.21 | 10:00 - 11:00 Uhr

mit Pfarrer Hannemann

Orgel: Frau Frei-Mehnert

Bitte beachten vor dem Gottesdienstbesuch die aktuellen Bestimmungen auf unserer Homepage.